Wer wir sind…

Comitatus Draconis

auf Deutsch: Gefolge des Drachen

 
Comitatus Draconis(hier mit Freunden auf der Ronneburg bei Hanau, im Mai 2012)

Zurzeit bestehen wir aus 3 Personen: Amando, Jan und Servi.

* * *

Amando
Ritter zur Altebur Draconi

DSCF7040
Der Drache daselbst, seines Zeichens Dichter. Er erhielt seinen Ritterschlag im Jahre des Herren 2006 vom Vorsitz des Rates der Herren von Waffenstein.

Stolz, Ehre und Wahrheit… Was bräuchte diese Welt sonst noch um besser zu werden?

Das Rittertum ist mir wichtig. Ritter sein… dazu gehört auch eine bestimmte Lebenseinstellung. Es ist keine Faschingsverkleidung… keine Maskerade… kein Spiel. Auch ein Hobby, ja… aber mit einigen Anforderungen und einem bestimmten Hintergrund.

Hier ein Auszug aus meiner Ritterschlags-Zeremonie. Worte und Werte die auch heutzutage MANCHEN Menschen ein Gesetz sein sollten:

Stolz und Ehre seien des Ritters Maß.
Die Wahrhaftigkeit sei sein Ziel.

Ein Ritter gelobt die ewige Tapferkeit.
Sein Herz kennt nur die Tugend.
Sein Schwert verteidigt die Hilflosen.
Seine Hand erhebt sich gegen das Unrecht.
Seine Macht unterstützt die Schwachen.
Sein Mund spricht nur die Wahrheit.
Sein Zorn zerschlägt die Bösen…
Sein Mut beschäme den Feigen…

Treu sei er diesen seinen Tugenden, auch wenn es ihm Tod und Verderben bringen möge…

Ich hoffe, dass ich euch meine/unsere Einstellung und diese Welt so etwas näher bringen konnte…

Besucht uns in unserem Lager des Comitatus Draconis, seid unser Gast und lasst euch entführen in die Zeit…

Bis dahin: „Pax Vobiscum“.

* * *

Jan zur Altebur

IMG_20130713_201021
Jan ist der Knappe des Drachen.

Er wird sich noch zu bewähren haben…

* * *

Servi )O( Annwyn
Freifrau zur Altebur Draconi

DSC00258
Geliebte des Drachen und Druidin. Geweiht der Diana, Göttin der Jagd.

Ich bin Architektin, Schneiderin, Buchbinderin… Mitglied im OBOD (Orden der Barden, Ovaten und Druiden), Wanderin auf dem „Alten Pfad“….. In meinem Lebensgefährten Amando habe ich einen Seelenverwandten gefunden und danke der Göttin, daß wir uns begegnet sind!

Für die, die mich nur als Sandra Schönhals kennen: Der Name „Servi )O( Annwyn“ ist der Name, den die Göttin mir gegeben hat. Servi bedeutet Zypresse, oder große Frau. Annwyn ist einer der Namen für das Tor zur Anderswelt.

„Bärenhard“ ist mein Name im Mittelalter. Wobei „Bernhards“ der Name des Hauses ist, in dem meine Eltern leben und in dem auch schon meine Großeltern und Urgroßeltern lebten…. Ich bin halt – und war schon immer – Bernhards Tochter 😉

* * *

Comitatus Draconis auf Youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=OB1wdspTBEw

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s